KGT Klima + Gebäude Technik GmbH

|
Übersicht | Frische Atemluft & Angenehmes Klima | Wohlige Wärme | Sauberes Trinkwasser & Badevergnügen | Komfort & Sicherheit mit Strom
Übersicht | Klima | Wärme | Wasser | Gebäudetechnik + Elektro
Übersicht | Firmenphilosophie | Leistungsspektrum | Historie | Jobs | Soziale Projekte | Downloads | Zertifikate
Übersicht Referenzen | Kunden
Übersicht | CAD Zeichnungen | Energieberatung | Sachverständigenbüro Gosejohann | TGA Planung
Kontakt | Anreise | Ansprechpartner | Visitenkarte
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

 

Gewerbekunden Jeder Gewerbebetrieb benötigt für seine Produktion Wärme. Wir können mit ruhigem Gewissen sagen, dass wir für jeden Betrieb mit seinen spezifischen Anforderungen eine passende Lösung für die Wärmeerzeugung finden. Dabei sind die Lösungen nachhaltig und effizient. Vom hocheffizienten Wärmekessel bis zum leistungsstarken Blockheizkraftwerk helfen wir unseren Kunden, die Energieversorgung dem individuellen Anforderungen anzupassen.
Öl- Brennwerttechnik
Gas-Brennwerttechnik
Biomasse
Oel Brennwert Technik
Paradigma Gasbrennwerttechnik
CO2 Kreislauf

Öl-Brennwerttechnik

Das Angebot im Bereich der Öl- und Gas-Brennwerttechnik hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Nahezu alle namhaften Gerätehersteller bieten mittlerweile Geräte unterschiedlicher Leistungsklassen an.

Mit der weit verbreiteten Öl- und Gas-Niedertemperaturtechnik in Kombination mit der Brennwerttechnik wird hierbei eine optimierte Energieausnutzung erreicht. Bis zu zehn Prozent weniger Heizöl verbraucht ein Öl- oder Gasbrennwertkessel gegenüber seinem Pendant mit Niedertemperaturtechnik.


Gas-Brennwertkessel


Bei der Brennwerttechnik wird nicht nur die Wärme genutzt, die bei der Verbrennung von Heizöl oder Gas entsteht, sondern zusätzlich auch die Wärme, die bei herkömmlichern Heiztechniken ungenutzt bleibt.

Brennwertkessel entziehen die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig und setzen sie zusätzlich in Heizwärme um. Dafür sind die Brennwertkessel mit Wärmetauschern ausgestattet. Die Abgase werden vor der Ableitung in den Schornstein so weit abgekühlt, dass der in ihnen enthaltene Wasserdampf gezielt kondensiert und die dadurch freigesetzte Wärme zusätzlich auf das Heizsystem übertragen wird.

Holz- und Pelletheizung

Während Erdöl, Gas und Kohle nur mehr in begrenzten Mengen vorhanden sind und wir hinsichtlich Lieferung und Preis vom Ausland abhängig sind, handelt es sich bei Holz um heimischen, ständig nachwachsenden Brennstoff. Folglich steht ein unbegrenztes Energiepotenzial zur Verfügung.

Vom Holzscheid- bis hin zum vollautomatischen Pelletskessel mit automatischer Ascheaustragung, ist alles machbar und möglich.
     
XL Solar
Blockheizkraftwerk (BHKW)
Umweltwärme
XL Solar BHKW Schaubild Wärmepumpe Ochsner

Sonnenwärme
  • Wären Sie gerne unabhängig von den Preisschwankungen des Öl- und Gasmarktes?
  • Würden Sie gerne die kostenlose Energie der Sonne nutzen?
  • Möchten Sie Gutes tun für Mensch und Umwelt?
  • Haben Sie Spaß an ökologischen Heizsystemen?

Wenn Sie alle Fragen mit "JA" beantworten, sollten wir uns in einem persönlichen Beratungsgespräch kennen lernen.
Eine solare unterstützung zur Gebrauchswassererwärmung ist nahezu immer möglich, auch in Bestandsanlagen.


BHKW´s (Blockheizkraftwerke)...

...
kommen zum Einsatz in der Kraft-Wärme-Kopplung.

Moderne Heiz-Kraft-Anlagen produzieren zunächst Strom, angetrieben von einem meist mit Erdöl oder Gas befeuerten Verbrennungsmotor. Hierbei entsteht unter anderem auch Wärme, die nicht durch den Schornstein verpufft, sondern zur Beheizung des Gebäudes verwendet wird.

Der Einbau einer Heiz-Kraft-Anlage kann sich durchaus rentieren, und das, obgleich sie in der Anschaffung deutlich teurer sind als etwa konventionelle Erdöl- oder Gasheizungen. Allerdings sieht das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz umfangreiche finanzielle Förderungsmöglichkeiten für die Betreiber vor.

Wärmepumpenanlagen

Wärmepumpenanlagen stellen heutzutage eine echte Alternative zu konventionellen Heizungen dar. Sie entziehen dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft Wärme und beheizen damit die Wohnung. Ihre Funktionsweise entspricht der eines Kühlschranks - nur umgekehrt.

Um die natürliche Wärme zu fördern, muss die Pumpe mit Strom betrieben werden. Moderne Anlagen produzieren rund dreimal so viel Energie als zugeführt wird. In diesem Zusammenhang bieten einige Energieversorger preisgünstige Sonderstromtarife für den Betrieb von Wärmepumpen an.

Wärmepumpenanlagen, die mit möglichst geringer Vorlauftemperatur arbeiten, sind am effizientesten.

 

Unternehmen | Site Map | Impressum | Datenschutz | Kontakt    ©2015 KGT Klima + Gebäude Technik GmbH | Service Fon: 0800 16 666 61 (über Mobil nicht erreichbar)